Kunden-Notdienst (365 Tage 24 Stunden):

Service Details

Zurück

Gemüse Meyer

Neubau einer Tiefkühllagerhalle

Technische Daten

Die Tiefkühllagerhalle der Meyer Gemüsebearbeitung GmbH hat eine Grundfläche von 3.650 m² und bietet eine Kapazität von 10.500 Palettenstellplätzen. Ganzjährig wird die Halle auf eine Temperatur von -22°C heruntergekühlt. Dafür hat das @TeamFunke eine CO2-Verbund-Kälteanlage der Firma TEKO mit einer Anlagenleistung von 165 KW und sechs Luftkühler der Marke Güntner mit einer Leistung von je 27,5 kW verbaut. Der Kunde generiert den nötigen Energiebedarf aus regenerativen Energiequellen und auch das verwendete Kältemittel ist regenerativ – CO2, wie es in unserer Atmosphäre vorkommt.

Zur Einhaltung der Arbeitsstätten-Richtlinie (ASR) für Personenaufenthaltsbereiche und zur regelkonformen Abluft der Maschinenwärme der eingesetzten Kompressoren, wurde vom @teamfunke zudem eine Be- und Entlüftungsanlage mit einer regelbaren Leistung eines bis zu 15-fachen Luftwechsels integriert.

Fläche: 3.650 m²

Service: Kältetechnik

Verbaute Anlagentechnik:
CO2-Verbund-Kälteanlage – Firma TEKO
6 Lüftkühler – Marke Güntner

Kältetechnische Anlagenleistung: 165 kW

Gesamtleistung je Luftkühler: 27,5 kW

Besonderheit: Einsatz von CO2 als Kältemittel

Top